Hundeerlebniswandern – Lernspaziergang
 

Hallo, hallo.

Wie bereits angekündigt hier unser Weihnachtsspecial zum Jahresende.

Diese 6 km lange Tour führt uns in den Planitzwald bei Bennewitz, an Schmölen und am Domberg vorbei.

Für eine Pause sorgen wir am Forsthof Waidmannsheil, nach ca. 4,5 km, hier können wir uns bei Kaffee, Tee oder einem Punsch aufwärmen, bevor wir den Weg zu unserem Ausgangspunkt fortsetzen.

Diese Wanderung werden wir wieder gemeinsam mit der Hundepension Ines Hanke durchführen, begleitet von dem Fotograph Marc Steger. Marc Steger hat sich bereit erklärt tolle Fotos von den Hunden bzw. den Mensch/Hundeteams zu machen. Die Fotos können gegen eine kleine Spende später erworben werden. Der Erlös dieser Aktion geht zu 100% an einen befreundeten Tierschutzverein in Griechenland (weitere Infos durch die Hundepension Ines Hanke beim Spaziergang).

Gedacht ist es als gemeinsamer Spaziergang mit Hundehaltern und der Austausch untereinander. Das Sozialverhalten und die Kommunikation der Hunde in Gruppen zu beobachten ist immer spannend.

Hier sind alle Hunde willkommen, auch solche, die sonst ihre Problemchen mit Hund und Mensch haben. Sprechen Sie die Teilnahme bitte vorab mit der Hundeschule Behnke ab.
Maulkörbe dürfen gern getragen werden, vor allem, wenn der Hund meint, dass er mit Mensch und Hund diskutieren möchte.

Kosten: 7 €/pro Teilnehmer

Treffpunkt: Schmölener Straße kurz nach der Mittelstraße, am Wald

GPS-Koordinaten: 51.351523, 12.710194

Die Wanderstrecke wird ca. 6 km lang sein und wir sollten ca. 2,5 Stunden einplanen.

Für Fragen stehe ich während der Wanderung gern zur Verfügung.

Die vorherige Anmeldung ist erwünscht!!!

Sie suchen ein Geschenk für einen Hundefreund, zu Weihnachten, zu einem Geburtstag oder einfach so?

Wie wäre es… verschenken Sie doch einmal einen Gutschein der Hundeschule Behnke.

Den Betrag des Gutscheines bestimmen Sie selbst und der Gutschein gilt für das gesamte Angebot der Hundeschule Behnke in diesem Wert.

Treten Sie einfach mit mir in Kontakt.

Hundeerlebniswandern – Lernspaziergang – am 17 November 2018

Rund um den Kohlenberg und zum Waldbad

 

Diese Wanderung wird uns in den Brandiser Forst führen, an Waldsteinberg und Brandis vorbei. Wir werden über den Kohlenberg mit seinen Steinbrüchen wandern, früher wurde hier Granitporphyr abgebaut; heute werden diese 2 Steinbrüche zum alpinen Training der Bergsteiger genutzt. Beginn und Ende unserer Wanderung wird das Waldbad bei Brandis sein.

Die Wanderstrecke wird ca. 6,5 km lang sein und wir sollten ca. 2,5 Stunden einplanen.

Gedacht ist es als gemeinsamer Spaziergang mit Hundehaltern und der Austausch untereinander. Das Sozialverhalten und die Kommunikation der Hunde in Gruppen zu beobachten ist immer spannend. Für Fragen stehe ich während der Wanderung gern zur Verfügung.

Hier sind alle Hunde willkommen, auch solche, die sonst ihre Problemchen mit Hund und Mensch haben. Maulkörbe dürfen gern getragen werden. Gegenseitiger Rücksichtnahme steht wie immer an erster Stelle.


Treffpunkt: Waldbadweg, Brandis  Koordinaten: 51.314219, 12.627598

Zeit: 13.30 Uhr

Kosten: 7 €

Bringt bitte etwas Wasser und Aufbewahrungsmöglichkeiten für die Hinterlassenschaften eurer Hunde mit.

Während der Wanderung sind die Hunde an der Leine zu führen.

Die vorherige Anmeldung per E-Mail, PN oder Telefon ist erwünscht!!

Herzlich laden die „Hundeschule Behnke“ und die „Tierphysiotherapie Lisa Krause“ interessierte Hundehalter zum „1. Hilfe Kurs“ ein.

(Für kurz entschlossene, ein Platz ist noch frei…)

Schnell passieren im Alltag kleine und leider auch größere Unfälle. Seien Sie in Zukunft besser auf solche Ernstf(a)elle vorbereitet.

Als gelernte Tiermedizinische Fachangestellte und geprüfte Tierphysiotherapeutin mit Klinikerfahrung bringt Frau Krause sowohl fundiertes Wissen als auch Erfahrung für Notsituationen mit.

Der 1. Hilfe Kurs untergliedert sich in vier Bereiche: im Ersten werden wir die physiologischen Werte unserer vierbeinigen Freunde zusammenfassen und einzelne Merkmale selbst überprüfen. Wir tragen im zweiten Teil zusammen was im Notfallkoffer und der sogenannten Tier-Apotheke nicht fehlen darf. Anschließend widmen wir uns ausgewählten Notf(a)ellen in Theorie und Praxis; dies umfasst beispielsweise das Anlegen von Maulschlingen und Verbänden. Zum Abschluss bleibt den Teilnehmern noch Zeit für eine Fragerunde.

Am 18. August, Samstag, in der Zeit von 10:00 – ca. 16:00 Uhr findet dieser Kurs auf dem Gelände der Hundeschule Behnke (Am Anger 11, Bennewitz) statt.
Es werden ausreichend Pausen für Hund und Halter eingeplant, sowie eine großzügige Mittagspause. Getränke für Mensch und Hund sind vor Ort vorhanden. Ein leckeres Mittagessen kann zusätzlich über einen Lieferservice bezogen werden (Selbstzahler).

Die Teilnehmergebühr wird pro Mensch-Hund-Team berechnet und beträgt je 55 Euro. Sie erhalten ein Skript, sowie eine Teilnahmebescheinigung.
Die Veranstaltung findet ab einer Anzahl von 6 Teams statt; und wird bei 10 geschlossen.

Weiterhin bietet Frau Krause nach dem Kurs zusätzlich einen physiotherapeutischen Check up der Hunde an.

Bitte bringen Sie nur einen seminargeeigneten und sozialverträglichen Hund mit. Der Kurs soll für alle Anwesenden möglichst stressfrei ablaufen, also bitte verzichten Sie auf die Mitnahme von Hunden, die
– Menschen oder Hunden gegenüber aggressiv sind
– gerne mobben, dominieren und/ oder generell unverträglich sind
– momentan läufig sind
– eine ansteckende Krankheit haben.
Ein aktueller Impfschutz sowie eine Haftpflichtversicherung ist ebenfalls Voraussetzung.

Mitzubringen sind Leckerchen und eine Decke/Box für Ihren Hund, wo er den Theorieteil sicher verbringen kann, sowie eine ausreichend große & weiche Decke zum Üben.

Bei Fragen jeglicher Art stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung
Mit freundlichen Grüßen

Frank Behnke
(Facebook, E-Mail (info@hundeschule-behnke.de) oder telefonisch unter der +49 1520 1749411)

& Lisa Krause
(Facebook, E-Mail (kontakt@tierphysio-krause.de) oder telefonisch unter der +49 152 57 468 142)

Der Urlaub ist vorbei und es geht wieder los.

Weiterlesen

+++Wieder ab August+++

Grundlagen – Apportieren und Nasenarbeit

Zum Apportieren muss Ihr Hund kein Retriver sein, fast alle Rassen können an dieser Beschäftigungsform Spaß haben und erlernen. Die gemeinsame Arbeit tut der Mensch-Hund- Beziehung gut, lastet Ihren Hund aus und kann auch bei Jagdproblemen helfen.
Zum Apportieren benötigen Sie keinen speziellen Platz, es kann auch in der Wohnung, im Wald und auf Wiesen als Beschäftigung angewendet werden.

Voraussetzungen:
Grundgehorsam (Sitzen/liegen bleiben, Herankommen, Leinenführigkeit und vor allem Freude am Aufnehmen und Zurückbringen von Dummys)

In dem Workshop lernt das Team die Grundlagen des Apportierens.
Dazu gehört das richtige Timing, die Motivation und die Wahl des Apportels
Teilnehmeranzahl:
– mind. 3 – max. 6 Teams (Der Workshop findet nur ab 3 Teilnehmern statt!)
– Teilnahme nur mit Anmeldung!

Termine:

Preis:

Vom 10. – 13. April befinde ich mich zur Weiterbildung im Hundezentrum Baumann, weshalb am 12. und 13. Februar kein Gruppentraining stattfindet. Für Terminvereinbarungen und sonstige Fragen stehe ich telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.